Quantcast

In der Mitte des Landes, knapp 475 Km. von Buenos Aires gelegen, bietet die Provinz Santa Fe dem Besucher ein natürliches Bühnenbild, reich an Naturresourcen, und interessantem Freizeitangebot, das sportliche Aktivitäten, wie etwa Angeln und Jagen, aber auch bekannte Golfplätze, Agrartourismus, kulturelle Aktivitäten und wunderschöne Strände und Städte umfasst.

Die Flüsse Paraná, Salado, Carcarañá und grosse Lagunen sind die wichtigsten Naturattraktionen. An der über 700 Km. langen Küste kann man gut angeln. Das wichtigste Angelturnier des Landes, der Concurso Argentino de Pesca del Surubí, findet in der Stadt Reconquista, die 350 Km. von der Stadt Santa Fe entfernt liegt, statt. Die Ufer des Paranás sind von einer wuchernden Planzenwelt und von über 300 Vogelarten bevölkert, die dem Besucher zur Vogelbeobachtung und zu Fotoexpeditionen einladen. Beim Besuch traditioneller Produktionsorte wie z. B. einer Molkerei, in Argentinien tambo genannt, kann man die Bedeutung der Viehzucht in der Provinznachfühlen. Darüber hinaus kann man die Geschichte und mit ihr die starke Prägung, die die spanische Kultur an Orten wie Cayastá hinterlassen hat,nachleben.Hier findet mandie Ruinen von Santa Fe La Vieja, einemhistorischen Nationalmonument. Die Hauptstadt der Provinz, Santa Fe, und Rosario sind zwei städtische Zentren, in denen viel in Bewegung ist.

Subsecretaría de Turismo: www.santafe.gov.ar

Share Share Share Share

Mehr zu sehen

Touristenservices