Quantcast

Die Provinz Neuquén liegt 1.156 Km. von Buenos Aires entfernt. Ihr Name ist ein Wort aus der Spache derMapuche, das

Der Norden der Provinz beherbergt Vulkane, Termalquellen, tiefe Täler, seltsame geologische Formen und Steingemälde, all das mitten in der atemberaubenden Gebirgskette, der Cordillera del Viento. In Neuquén befindet sich der höchste Gipfel Patagoniens, der Domuyo, der eine international wertgeschätzteAttraktion zum Trekking und Climbing darstellt. Im Osten trifft man auf die international bekannte Zone Cuenca Neuquina, ein Ort wichtiger Fundstellen tierischer und vegetaler Fossile. In dieser Region befindet sich die Stadt Neuquén, Hauptstadt der Provinz, eine der wichtigsten Städte der patagonischen Region. In ihrer Umgebung befindet sich die produktive Zone der Weingärten. Die dritte Zone ist diejenige, die beiden Touristen beliebteste: Ruta de los Lagos. Sie hat ein breites Angebot an Abenteuer und verfügtüber eine Natur von ausserordentlicher Schönheit mitNationalparks, Wäldern und Seen; ein fortwährender Kontrast zwischen Grün und Blau im Sommer, Okerfarben im Herbst und einem weißen Schneetuch im Winter. Die vierte Zone liegt im Nordwesten der Provinz und beherbergt die Zentren für den Termaltourismus, die ideal für diejenigen sind, die sich auf die Entspannung in einer Wellnessanlage freuen, die über warmes Termalwasser verfügen, dem seit der Zeit der Mapuches spirituelle Kräftezugesprochen werden.

Subsecretaría de Turismo: http://www.neuquentur.gob.ar

Share Share Share Share

Mehr zu sehen

Touristenservices