Quantcast

Chaco ist ein Gebiet zum Entdecken und für aktive Naturerlebnisse. Landschaftsvielfalt, Fauna, Flora, die Schönheit seiner Flüsse und Weiher und die geheimnisvollen Ureinwohner-Gemeinden laden dazu ein, sich auf neue Ziele zu freuen und sie zu erkunden.

Diese wunderbare Provinz im argentinischen Nordosten weist drei touristische Schwerpunkte auf: Das Litoral, das Zentrum und der Chaco-Impenetrable.

 

Das Litoral der Provinz Chaco verbindet einen städtischen Raum, der auf regionaler Ebene ein Referenzpunky darstellt, sehr lebendig in Aspekten wie Kultur und Sport und auch im Finanzbereich, mit einem durch Angelsport und Öko-Tourismus gekennzeichneten Naturraum. In seinen Sümpfen und Flüssen gibt es geschichtsträchtige Orte, wie die Isla del Cerrito, und Städte, wie Resistencia, eine kulturelle Stadt und gleichzeitig die Provinzhauptstadt.

Im Herzen der Provinz, das Chaco-Zentrum, bieten sich ganz besondere Anziehungspunkte an. Es handelt sich um eine ideale Gelegenheit für ländlichen, Wissenschafts- und Bildungstourismus und auch für Wellness-Erlebnisse in den Thermal-Bädern von Sáenz Peña. Für an Kultur interessierte Touristen gibt es die Volksfeste in Charata und Las Breñas und der Karneval in Villa Ángela und General San Martín.

Der wahrscheinlich eindrucksvollste Schwerpunkt der Geografie der Provinz Chaco ist El Impenetrable, ein auf internationaler Ebene ökotouristischer Referenzpunkt, wo die Natur voller Geheimnisse ist und die Völker ihre uralten Traditionen bewahren. Hier hat der Reisende das Gefühl, auf noch unerforschtem Boden zu stehen. Auf ihm können Vogel-Beobachtungen, Wanderungen und Ausritte in Orten wie Villa Río Bermejito und El Sauzalito gemacht werden, Gemeinden wie Misión Nueva Pompeya besucht und Abenteuertourismus in Los Frentones und in Juan José Castelli ausgeübt werden.

Web: http://www.chaco.travel

Share Share Share Share

Mehr zu sehen

Touristenservices