Quantcast

Die Höhle der Hände (Cueva de las Manos) am Río Pinturas wurde 1999 zum Weltkulturerbe erklärt. Sie befindet sich in der Schlucht des Rio Pinturas, 160 Km südlich der Ortschaft Perito Moreno in der Provinz Santa Cruz. Sie ist eins der bedeutendsten und wertvollsten Beispiele der Höhlenmalereien in Patagonien. Sie beherbergt ein außergewöhnliches Ensemble von Darstellungen, die auf die Jahre 13.000 bis 9.500 vor Christus zurückdatiert werden und ein markantes Zeugnis der Kultur der ersten Gemeinschaften verkörpern, die diese Region bevölkert haben.

Share Share Share Share

Mehr zu sehen